„Starke Eltern - Starke Kinder“®

 

Am 17. Januar 2022 beginnt der Elternkurs Pubertät für Eltern mit Kindern ab 10 Jahre.

Die Gruppe trifft sich jeweils montags von 17.00 - 19.00 Uhr.

Termine im Januar: 17./24./31. Februar: 14./21./28. und März: 7./14./21.

 

Am 22. August 2022 beginnt der Elternkurs für Eltern mit Kindern bis 10 Jahre.

Die Gruppe trifft sich jeweils montags von 10.00 - 12.00 Uhr.

Termine im August: 22./29. September: 5./12./19./26. Oktober: 24. und November: 7./14.

 

Im Elternkurs sollen Sie als Eltern die Möglichkeit haben, sich zu entlasten und zu stärken, um so Ihren Blick für die Bedürfnisse ihrer Kinder zu schärfen.

Der Elternkurs wird Sie unterstützen und Ihnen die Möglichkeit geben, neues Verhalten auszuprobieren und sich mit anderen Eltern auszutauschen.

 

 

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns:

0431 12218-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Häufig gestellte Fragen zum Elternkurs:
Für wen ist der Elternkurs richtig?

Für alle Eltern. Denn Erziehung ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Da hilft es, sich mit anderen Eltern auszutauschen, sich gegenseitig zu stärken und zugleich mehr Sicherheit in der Erziehung der eigenen Kinder zu gewinnen.

Bekomme ich in einem Elternkurs auch viele Ratschläge zum Thema Erziehung?

Wir geben Ihnen viel lieber Informationen zur kindlichen Entwicklung. In Zeiten, wo Medien "miterziehen", Eltern unter vielfältigem Stress stehen und sich der Blick auf Kinder eher defizitorientiert zeigt, wissen viele Erwachsene nicht mehr, was  normal und wichtig für Kinder ist, welche Entwicklungsmeilensteine Kinder meistern müssen und welche Aufgaben Eltern dabei zufallen. Denn manchmal ist das pure Wissen um etwas schon sehr hilfreich.

Und nach dem Elternkurs herrscht endlich wieder Harmonie in unserer Familie, weil ich keine Fehler mehr mache?

Kinder wollen keine perfekten Robotereltern. Auch wenn Konflikte anstrengend sind, sind sie notwendig. Kinder müssen lernen, mit stressigen Situationen umzugehen, für ihre Interessen einzustehen und die Verantwortung für ihr eigenes Verhalten zu tragen. Das muss die ganze Kindheit über bis nach der Pubertät geübt und immer wieder ausprobiert werden. Am besten da, wo man sich sicher fühlt, zum Beispiel zu Hause. Konflikte müssen sein, jedoch wertschätzend und gewaltfrei!

Muss ich in dem Kurs alles von mir preisgeben?

Auf keinen Fall sollen Sie im Elternkurs alles von sich preisgeben. Der Kurs ist keine Gruppentherapie oder Realityshow. Jeder berichtet von sich so viel, wie er oder sie möchte. Das Wichtigste ist, dass Sie einen persönlichen Gewinn davon haben.

Was ist noch wichtig, über den Elternkurs zu wissen?

Sie kommen in den Elternkurs als Vater oder Mutter, das ist unser gemeinsamer Nenner.

Der Kurs soll Spaß machen, wie auch das Leben mit Ihren Kindern.